Mit Value Investing ist man kurzfristig immer der Depp

Gestern habe ich mal wieder einen interessanten Podcast gehört. Bei Aktien-mit-Kopf gab es ein Interview mit Buchautor, Unternehmer und Immobilienexperte Dr. Rainer Zitelmann. Im Kern geht es in diesem Podcast um die Diskriminierung von Reichen, Trumps Steuerreform und die Disziplin beim Investieren. Die Podcast-Folge war aber nicht deshalb interessant, weil Kolja mal wieder hervorragend “heraus-recherchiert”

Mehr lesen

Meine 3 wichtigsten Depot Kennzahlen für das Börsenjahr 2018

Falls du jetzt die übliche Bewertungs-Kennzahlen erwartest, muss ich durch leider enttäuschen. In diesem Beitrag geht es nicht um die Aktienauswahl gemäß niedriger KGV, KUV oder KCF. Vielmehr möchte ich meine Gedanken zum sinnvollen Portfolio-Tracking ausführen. Und dabei steht Rendite nicht an erster Stelle. Wie ich in meinem Monatsbericht zum Dezember 2017 geschrieben habe, werde ich

Mehr lesen

Bildung ist nicht der Schlüssel für finanziellen Erfolg!

Oft bereuen erfahrene Privatanleger, dass sie nicht schon früher Fehler vermieden und finanzielle Bildung aufgebaut haben. Dass nicht bereits das Schulsystem gezeigt hat, wie man ein Budget aufstellen, Schulden vermeiden und in Wertpapiere investieren kann. Gäbe es ein Schulfach „Finanzielle Bildung“ würden alle würden eigenverantwortlich mit ihrem Geld umgehen und es gäbe keine Privatschulden. Bildung

Mehr lesen

3 Gründe warum ich keine Amazon Aktien kaufe

Wer als Anleger nicht in Indexfonds, sondern in Einzelaktien investiert, steht monatlich vor der Frage: “Welches Schweinderl hätten Sie denn gern?” Anders als in Robert Lembkes Rateshow “Was bin ich?“, geht es hier um das eigene Geld und die langfristige Altersvorsorge. Dafür ahnte in den 70er Jahren noch niemand, dass ein gewisser Jeff Bezos zwanzig

Mehr lesen

Demut hilft im Leben – und beim Investieren

In der Vergangenheit habe ich immer mal wieder von meiner Strategie-Anpassung geschrieben. Weg von börsengehandelten Indexfonds (ETFs), hin zu Einzelaktien. Ich bin weiterhin davon überzeugt, dass ETFs für Börsenanfänger eine hervorragendes Instrument sind. Um sich mit der Kaufabwicklung über den Broker und mit den Launen des Marktes vertraut zu machen. Für mich persönlich sprechen aber

Mehr lesen

Drei Gründe für einen Börsencrash in 2018

Ich bin nun wirklich kein Crash-Prophet. Ich bin davon überzeugt, dass Aktien und Indexfonds langfristig die beste Geldanlage sind. Merkwüdigerweise bin ich aber auch irgendwie ein bisschen neugierig. Neugierig darauf, wie sich ein Finanzmarkt-Crash anfühlt. Und ich denke, dass es vielen Anlegern ähnlich geht. Nämlich denen, die genau wie ich erst seit wenigen Jahren dabei

Mehr lesen

Vergesst mir nicht die Aktien aus Japan!

Meine Anlagestrategie besteht zu 90% aus dem Kauf von Einzelaktien. Dafür habe ich grundsätzlich zwei Gründe: Zum einen möchte ich die zunehmende Macht der ETF-Anbieter nicht unterstützen. Zum anderen möchte ich mich direkt (und nicht über Dritte) an Unternehmen beteiligen. Hinzu kommt auf lange Sicht ein kleiner Kostenvorteil, da es bei Einzelaktien keine laufenden Gebühren gibt. Aber um

Mehr lesen

Die 10 größten Finanzirrtümer

Beim Thema Finanzen können vor allem Anfänger schnell unsicher werden. Ich finde das vollkommen verständlich und menschlich. Schließlich werden wir von gewissen Interessensvertretern ständig mit falschen Vorstellungen bombardiert. Zeit, mal ein bisschen aufzuräumen! 1. Eine Immobilie zu kaufen ist günstiger als mieten Der Klassiker. Schaffe, schaffe, Häusle baue. Der feuchte deutsche Traum von den eigenen

Mehr lesen

Fulfillment Curve – Wird es mein Leben besser machen?

Es ist wissenschaftlich bewiesen, dass der Kauf einer Ware zu einem Glücksanstieg führen kann. Egal ob es sich um große oder kleine Anschaffungen handelt. Die Erfüllung von Träumen und Wünschen, kann regelrechte Euphorie auslösen. Luxus gilt unter Minimalisten und Frugalisten häufig als unnötig und wird mit Verschwendung gleichgesetzt. Aber wo beginnt Luxus? Um das zu visualisieren,

Mehr lesen