Hallo Leute,

mein Name ist Timo, ich bin jetzt 29 Jahre alt und interessiere mich schon seit vielen Jahren für Finanzen, die Börse und alles was damit so zu tun hat. Ursprünglich wollte ich den Weg eines Traders einschlagen, da ich mir hier erhoffte das schnelle Geld machen zu können. Am Ende stellte ich für mich aber fest, dass es mit meinem Job, meiner Familie, meinen Hobbies und meiner Psyche nicht vereinbar war, da es einfach viel zu viel Zeit in Anspruch nahm und man eigentlich nur noch vor den Charts hockte um ja nicht irgendeine Chance verpassen zu können...

Vor ca. 2 Jahren habe ich dann angefangen, mir über mein Leben und was ich damit anfangen will, Gedanken zu machen. Dabei habe ich auch sehr viel gelesen und bin dabei auf so Begriffe wie finanzielle Freiheit und finanzielle Unabhängigkeit gestoßen. Ich war von dieser Idee sofort total angefixt und habe seit dem vieles in meinem Leben danach ausgerichtet.

Ich habe mittlerweile sogar einen eigenen Blog (http://www.finatic.de), in dem ich über Börse, Aktien und finanzielle Freiheit schreibe und hoffe mit meinen Beiträgen irgendwann auch regelmäßig auf dem finanzblogroll zu erscheinen ?

Mein Ziel ist es, mit ca. 50 Jahren in der Lage zu sein, rein von meinem passiven Einkommen leben zu können. Ob ich dann aufhöre zu arbeiten oder ähnliches weiß ich ehrlich gesagt noch gar nicht. Das hängt schließlich von so vielen Faktoren ab und wer weiß schon was in 20 Jahren sein wird... Aber zumindest werde ich dann in der Lage sein, eine Wahl zu haben und selbstbestimmt mein Leben planen können. Und darum geht es am Ende doch, oder?

Um dieses Ziel zu erreichen, investiere ich aktuell ca. 30-35% meines Einkommens in Aktien (Dividendenstrategie) und mein Immobiliendarlehen. Wenn ich den eingeschlagenen Weg so weitergehen kann, werde ich mit ca. 40 Jahren das Haus abbezhalt haben, sodass ich von da an, meine monatlichen Ersparnisse komplett ins Depot schießen kann. Wenn es gut läuft und ich über die Jahre meine Sparquote sukzessive durch Mehreinnahmen (Gehaltssteigerungen und ggf. Zusatzeinkommen) erhöhen kann, werde ich mein Ziel erreichen und mit 50 Jahren (+/- 2Jahre) finanziell frei sein.

Drückt mir die Daumen das es klappt ?

Ich bin auf jedenfall hoch motiviert und habe mit der Zeit einfach tierischen Spaß an der ganzen Sache und der Community entwickelt ?

Ich freue mich über eure Kommentare!

Viele Grüße und noch einen schönen Ostermontag!