Monatsabschluss Februar 2018

Im Februar rappelte es an den Börsen. Für die war es ein Luftloch, für die anderen ein Turbinenausfall. Mal sehen, wie lange der Treibstoff noch reicht…

Besucherzahlen

Mit knapp 47.000 Sitzungen gab es im letzten Monat zwar keinen erneuten Besucherrekord, dafür aber eine 5%ige Steigerung zum Vormonat. Dem kurzen Februar sei gedankt.

Auswertung aus Google Analytics

Nach meinen ersten Gehversuchen auf Instagram, kamen 3 Zugriffe tatsächlich auch darüber 

Zu- und Abgänge im Finanzblogroll

Folgende Blogs wurden im abgelaufenen Monat im Finanzblogroll aufgenommen oder aus diesem entfernt.

Neue Blogs:
Bavarian Value
– Finance & Philanthropy
Value Investing Chronicle

Nicht mehr berücksichtigte Blogs:
keine

Jubilare (mindestens 3 Jahre dabei)


Teilzeitinvestor


Der Privatier

Wahl in die Hall-of-Fame

Aus den Highlight-Beiträgen im Februar 2018, habe ich folgenden Beitrag in die Finanzblogroll Hall-Of-Fame gewählt:

Nico (finanzglueck.de) vom 21. Februar 2018
Wenn dein Karrieresprung zum Problem wird

“Happy Bunny oder Trauerkloß?” – die Entscheidung triffst du. Das ist zumindest die Meinung vom finanzglücklichen Nico. Die richtige Balance zwischen Job und Freizeit/Familie spiele dabei eine wichtige Rolle. Der Beruf sollte eine fordernde und interessante Aufgabe bieten, aber nicht überfordern oder zu viel Zeit in Anspruch nehmen. Deshalb sollte man jede nächste Stufe auf der Karriereleiter gut abwägen und eher über Stundenreduzierung nachdenken.

Finanzblogroll Podcast

Seit Mitte Dezember ist der Finanzblogroll Podcast online. Bisher sind zwölf Episoden veröffentlicht. Wenn er dir gefällt, würde ich mich über ein Feedback und/oder eine iTunes Bewertung freuen.

Im Februar gab es 2.105 Downloads.

Auswertung aus Podcaster.de

In Summe steht der Podcast bei 5.100 Downloads.

Depot-Entwicklung

Wie bereits hier und hier “angedroht”, veröffentliche ich ab sofort und monatlich die Entwicklung meines Depots. Damit verfolge ich lediglich einen egoistischen Zweck: Selbstdisziplin 

Auch im Februar hat sich meine Theorie bewahrheitet: Mit Value Investing ist man kurzfristig immer der Depp.

Vielleicht ist/war aber meine Auswahl einfach schlecht 😉

Auswertung aus Portfolio-Performance

Die größten Verlierer im Feburar sind Fraport (-13%), Celgene (-12%) und CVS Health (-12%).
Auf der Gewinnerseite stehen Applied Materials (+11%), Apple (+9%) und WPP (+5%).

Nachgekauft habe ich im Februar per Sparplan Fraport, Visa, Procter & Gamble und AT&T.

Ich bleibe überzeugt: Bis Ende des Jahres hole ich auf! 

Sonstiges

Auf dem Blogger/Finanzwesir-Treffen am 28.02. konnte ich leider nicht teilnehmen. Dominik von Finanziell-Frei-Mit-30 hat die Blogger-Seite aber vertreten und einen kurzen Beitrag zum Abend verfasst.

@Dominik: Wann soll eigentlich das nächste Treffen stattfinden?

Heiter weiter!

Möchtest du ab sofort über neue Beiträge informiert werden?
Dann melde dich jetzt für meinen Newsletter an.

Email

Teilen macht Freu(n)de... Share on Facebook
Facebook
0Tweet about this on Twitter
Twitter
Share on Google+
Google+
0Pin on Pinterest
Pinterest
0Email this to someone
email

8 Gedanken zu „Monatsabschluss Februar 2018

  • März 6, 2018 um 12:04 pm
    Permalink

    Hey Felix,

    also mein Depot war auch eine kurze Zeit lang blutrot. Jetzt stehe ich bei sagenhaften +0,48%, aber nur wegen Apple, die ich vor 1-2 Wochen eingekauft habe. Meine schlechteste Position ist mein MDax-ETF mit -3% … Bist also nicht alleine 😀

    Wie läuft es mit der Finanzinfo-Abstinenz?

    Viele Grüße,
    Anna

    Antwort
    • März 6, 2018 um 12:40 pm
      Permalink

      Hi Anna,
      das wird schon werden. Ich denke wirklich sinnvoll ist ein Benchmark ohnehin erst ab 5 Jahren + x, wenn es auch mal ein bisschen bergab gegangen ist.
      Die “Finanzinfo-Abstinenz” läuft erstaunlich gut. Allerdings habe ich beruflich auch gerade sehr viel zu tun. Ich bin aber guter Hoffnung, dass es weiter so gut klappt 🙂

      Bei deinen Zahlen vermute ich, dass du noch nicht lange in Aktien investierst. Die Ausschläge sind bei mir – in beide Richtungen – größer.
      Oder liege ich da falsch?

      VG / Felix

      Antwort
      • März 6, 2018 um 1:06 pm
        Permalink

        Ja, sehr wahrscheinlich. Freut mich 🙂

        Genau, ich bin noch nicht lange dabei. Noch nicht einmal ein Jahr 😀

        VG

        Antwort
  • März 6, 2018 um 3:38 pm
    Permalink

    Hallo Felix,

    das nächste Finanztreffen in Gelsenkirchen ist für April geplant.
    Im März werde ich an alle Interessenten eine Doodle-Umfrage zwecks Abstimmung schicken und dann ist der genaue Termin fest.

    Wann ist der nächste Termin in Essen geplant?

    Schöne Grüße
    Dominik

    Antwort
  • März 6, 2018 um 6:35 pm
    Permalink

    Hallo Felix,

    deine Besucherzahlen sind wirklich beeindruckend! Bald gibt es sicher weitere Rekorde =)

    Und fürs Depot: Kopf hoch, die Rendite für einen Monat ist nichts sagend. Es wird garantiert auch bessere Zeiten geben! 😀

    Beste Grüße
    Nico

    Antwort
  • März 7, 2018 um 2:48 pm
    Permalink

    Moin Felix,

    vielen Dank für die Auswahl des Beitrags in die Hall-of-Fame! Diesen Beitrag hatte ich bestimmt zehn Mal umgeschrieben und war zweimal kurz davor ihn komplett in die Tonne zu hauen. Irgendwann kam etwas Nützliches bei raus. Schön das sich die Mühe gelohnt hat.

    Alles Gute, Nico

    Antwort
    • März 7, 2018 um 3:24 pm
      Permalink

      HI Nico,
      das sind meistens die besten Beiträge! Ich habe mir zufällig auch diese Woche deinen (schon etwas älteren) Gastauftritt beim Finanzrocker-Podcast angehört.
      Prädikat: ebenfalls empfehlenswert 🙂

      VG / Felix

      Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.