Monatsabschluss Juni 2018

Instabile politische Verhältnisse. Eine schwache Fussballmannschaft. Wo man früher an Venezuela und Holland gedacht hätte, trifft beides derzeit auf Deutschland zu.

Schön, dass zumindest dieser Monatsabschluss ein bisschen Stabilität bringt 

Besucherzahlen

Bei den Besucherzahlen ging es auch im Juni 2018 wieder leicht aufwärts. Am Ende stand bei der Anzahl der Sitzungen ein Plus von 2 %.

Auswertung aus Google Analytics
Zu- und Abgänge im Finanzblogroll

Folgende Blogs wurden im abgelaufenen Monat im Finanzblogroll aufgenommen oder aus diesem entfernt.

Neue Blogs:
– Der Contrarian
– Finanzsenf
– Renditebibel

Nicht mehr berücksichtigte Blogs:
keine

P.S. Wenn du einen guten Finanzblog kennst der noch fehlt, kannst du mir gerne schreiben. Ich nehme auch gerne Feedback an, wenn du denkst, dass der eine oder andere Blog nicht wirklich gut in den Finanzblogroll passt (zu viel Werbung, andere Inhalte etc.).

Jubilare (mindestens 3 Jahre dabei)


Frei mit 42

Wahl in die Hall-of-Fame

Aus den Highlight-Beiträgen im Juni 2018, habe ich folgenden Beitrag in die Finanzblogroll Hall-Of-Fame gewählt:

Daniel Korth (finanzrocker.net) vom 27. Juni 2018
“Undercover in der Finanzindustrie” – Interview mit Malte Krüger

Diesmal schafft es zum ersten Mal ein Podcast in die Hall-of-Fame. Allerdings ist der Beitrag auch in verkürzter, schriftlicher Form auf dem Blog des Finanzrockers erschienen. Der Beitrag ist sehr kontrovers, aber nicht weniger unterhaltsam. Malte Krüger spricht im Interview über sein Experiment und seinen (recht individuellen) Blick auf die Finanzindustrie. Dadurch entsteht ein regelrechtes Streitgespräch, was den sonst in Podcasts so häufigen Schmusekurs beendet.

Finanzblogroll Podcast

Seit Mitte Dezember ist der Finanzblogroll Podcast online. Bisher habe ich 26 Episoden veröffentlicht. Wenn er dir gefällt, würde ich mich über ein Feedback und/oder eine iTunes Bewertung freuen.

Im Juni gab es rund 2.600 Downloads.

Auswertung aus Podcaster.de

In Summe steht der Podcast bei 13.200 Downloads.

Depot-Entwicklung

Wie bereits hier und hier “angedroht”, veröffentliche ich ab sofort und monatlich die Entwicklung meines Depots. Damit verfolge ich lediglich einen egoistischen Zweck: Selbstdisziplin 

Auch im Juni geht wieder der Sieg an den Benchmark-ETF. Damit hat sich auch im Juni 2018 meine Theorie bewahrheitet: Mit Value Investing ist man kurzfristig immer der Depp.

In den nächsten Tagen wird es einen eigenen Beitrag zur Performance des ersten Halbjahres und meiner Anlage-Strategie geben.

Auswertung aus Portfolio-Performance

Die größten Verlierer im Juni 2018 waren Starbucks (-14%), ANTA Sports (- 13%) und Shin-Etsu Chemical (-11%).
Auf der Gewinnerseite stehen Procter & Gamble (+7%), Walt Disney (+6%) und Fraport (+5%).

Nachgekauft habe ich im Juni (teils per Sparplan) Nestle, AT&T und ANTA Sports.

Wie sieht deine Depot-Performance im Mai aus?

Sonstiges

Heiter weiter!

Möchtest du ab sofort über neue Beiträge informiert werden?
Dann melde dich jetzt für meinen Newsletter an.

Email

Teilen macht Freu(n)de... Share on Facebook0Tweet about this on TwitterShare on Google+0Pin on Pinterest0Email this to someone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.