Wie alt sind die Finanzblogs im Finanzblogroll?

Im Finanzblogroll befinden sich die aus meiner Sicht besten Finanzblogs Deutschlands. Es gibt noch einige andere gute Finanzseiten, darunter auch Blogs, die allerdings aus mehreren Redakteuren oder einem ganzen Autorenteam bestehen. Da ich persönliche Blogs besser finde, werde ich solche Seiten nicht mit aufnehmen. Allerdings gibt es noch den einen oder anderen Blog, der hoffentlich bald seinen Platz im Finanzblogroll finden wird.

Häufig fällt mir allerdings auch auf, dass neue Blogs nicht lange Bestand haben. Es werden erste Beiträge veröffentlicht, ein bisschen diskutiert und dann vergehen dem Autor entweder die Zeit oder die Lust am Projekt. Das ist schade, aber auch verständlich. Es muss schon einige Zeit investiert werden, um stets aktuelle und interessante Inhalte zu bieten. Wenn dann noch die Besucher ausbleiben oder kein nennenswerter Anstieg der Leserschaft zu verzeichnen ist, geht die Motivation schnell verloren.
Auch die Seite Finanzblogroll und der Blog sind noch recht neu.

In diesem Zusammenhang habe ich mich gefragt: Welcher Finanzblogroll ist wohl der älteste? Also der Blog, der schon am längsten online ist. Herausgekommen ist ein für mich recht überraschendes Ergebnis.

Alle Blogs des Finanzblogroll hatte ich bereits in einer Excel-Tabelle aufgelistet. Daraufhin habe ich die Blogs einzeln nach ihrem Veröffentlichungsdatum bzw. dem Datum des ersten Blogbeitrags durchsucht. Entsprechend des aktuellen Monats (Juli 2016), ergibt sich das Alter des jeweiligen Blogs.

 

alter_blogs_jun_2016

(Die Blogs Finanzdurchblick, Geldkatze, Homemade-Finance und Madame Moneypenny sind ausgeblendet, da ich keine Datumsangaben gefunden habe.)

 

And the winner is…

Tim Schäfer begeistert schon seit über acht Jahren seine treuen Leser. Erstaunlicherweise bedarf es dafür keiner Tradingtipps oder Fundamental-Analysen. Sein Mantra heißt: Spare – lege an – sei frei. Kaufe ETFs oder Aktien und behalte sie dein ganzes Leben.

Hinter Tim Schäfer folgen sechs Finanzblogger, die alle Mitte bis Ende des Jahres 2011 ihre ersten Beiträge veröffentlicht haben haben.

Erfolgreich Sparen startete im Juli 2011 neu, nachdem bereits 2009 der erste Beiträge erschienen ist, aber danach eine lange Pause von Jahren folgte. Der letzte Beitrag von Rico ist aber auch schon wieder einige Wochen alt. Ich hoffe, dass wir nicht wieder zwei Jahre auf den nächsten Artikel warten müssen.

Auf “Platz 3” folgen Finanzielle Freiheit mit Dividenden und Intelligent Investieren.

Finanzielle Freiheit mit Dividenden ist damit der älteste Blog, der sich primär mit dem Aufbau eines konkretes Depots befasst. Die Entwicklung des Dividendendepots kann sich absolut sehen lassen, denn auch mittelfristige Kursschwankungen haben bereits nach der kurzen Zeit nur geringen Einfluss auf den Depotwert. Im Mittelpunkt steht aber nicht die Entwicklung der Kurse, sondern der Dividendenzahlungen.

Auf Intelligent Investieren veröffentlicht Michael Kissig, der sich selbst als Value Investor bezeichnet, Grundlagen zu Anlagestrategien, Unternehmensbewertungen und eine fortlaufend aktualisierte Empfehlungsliste. Als Schmankerl gibt es die Börsenweisheit der Woche.

Die weitere “Rangfolge” kannst du der Tabelle entnehmen.

Ich hoffe, dass alle aufgelisteten Blogs noch lange Bestand haben und interessante, sowie unterhaltsame Beiträge liefern werden.

Möchtest du ab sofort über neue Beiträge informiert werden?
Dann melde dich jetzt für meinen Newsletter an.

Email

Teilen macht Freu(n)de... Share on Facebook0Tweet about this on TwitterShare on Google+0Pin on Pinterest0Email this to someone

21 Gedanken zu „Wie alt sind die Finanzblogs im Finanzblogroll?

  • Juli 12, 2016 um 5:25 pm
    Permalink

    Coole Zusammenfassung. Dann habe ich ja bald einjähriges. Yeah.

    Also geahnt hatte ich ja das viele noch recht jung sind. Aber so jung. Verrückt.

    Bei manchen habe ich schon das Alter erahnt. Die Technologien von früher sind geblieben. 😉 Aber das tut dem Inhalt keinen Abbruch.

    Um ehrlich ich weiß immer noch nicht, ob ich mich wirklich Finanzblogger nennen kann. Die Ex-Studentin sieht das vielleicht ähnlich. Irgendwie ist es mehr ein Schreiben der Gedanken der Generation Y, wo natürlich Finanzen nicht mehr fehlen können.

    Ich hoffe ja die Liste wird noch ordentlich erweitert dieses Jahr. Finde es immer wieder interessant die Ansichten von anderen zu lesen. Mit manchen Gerät man dann auch mal aneinander. Aber so sollte das auch sein bei einer aktiven Community.

    Gruß,
    mafis

    Antwort
    • Juli 12, 2016 um 5:31 pm
      Permalink

      Hi mafis,
      guter Punkt zum Begriff Finanzblogger. Ich hoffe ihr seht es als Kompliment, denn ich finde es schon erstaunlich wie inhaltlich tief zu manchen Finanzthemen diskutiert wird.
      Was gibt es denn als Geschenk für die Leser zum Einjährigen?

      Antwort
      • Juli 13, 2016 um 10:54 am
        Permalink

        Manche stecken da sehr weit drinnen. Also Themen worüber ich nie nachgedacht hatte bis jetzt z.b. Optionen. Aber ist gut das manche dort so ihre Nischen haben. Dann lernt man auch mal was anderes.

        Zum einjährigen. Gute Frage. Zu dem Zeitpunkt werde ich wohl im Urlaub sein. Könnte VLogs und ne Menge Bilder bieten.

        Aber jetzt werde ich mir wirklich mal was überlegen.

        Antwort
  • Juli 12, 2016 um 6:01 pm
    Permalink

    Hi Felix,

    oha, die Auflistung ist ohne zu übertreiben sehr interessant. Daraus kann man einige weitere Schlüsse ziehen! Jetzt noch ein paar andere Daten einpflegen und eine schöne Analyse ist fertig 😉

    Abgesehen davon scheint 2015 das Jahr der Finanzblogger gewesen zu sein. Mal sehen wie es 16′ weitergeht.

    LG
    Johannes

    Antwort
    • Juli 15, 2016 um 4:23 am
      Permalink

      Hi Johannes,
      an was für “andere Daten” denkst du dabei?

      Beste Grüße
      Felix

      Antwort
  • Juli 14, 2016 um 7:35 pm
    Permalink

    Wirklich viel junges Gemüse dabei. Mir fallen spontan auch einige Blogger ein, die nach tollen Artikeln irgendwann leider aufgehört haben zu bloggen..

    Wie mafis denke ich mir tatsächlich, dass unsere Generation nicht unbedingt reine “Finanzblogs” betreibt. Finanzen sind eher ein Nebenprodukt von: “Wie führe ich ein glückliches Leben?” Mit frugalistischer/minimalistischer Inspiration.

    Liebe Grüße
    Jenny

    Antwort
    • Juli 15, 2016 um 4:44 am
      Permalink

      Jetzt lasst euch doch endlich mal in die Schublade “Finanzblogger” schieben 😉
      Schwarz und Weiß macht das Leben doch viel leichter…

      minimalismusblogroll.de klingt auch ganz gut. Man vertippt sich nur ständig…

      Beste Grüße
      Felix

      Antwort
  • Juli 16, 2016 um 12:41 pm
    Permalink

    Schön, dass das Thema Finanzen sich weiterhin großer Beliebtheit erfreut (das leite ich anhand der großen Zahl neuer Blogs ab). Die meisten werden Neuen wohl in ein paar Jahren nicht mehr dabei sein. Allen anderen wünsche ich natürlich viel Erfolg beim Schreiben und noch viel mehr Erfolg beim Investieren!

    Und na klar gibts auch wieder neue Artikel. Ich habe nur das Gefühl, dass das Themenspektrum einfach irgendwann ausgelutscht ist. Also konzentriere ich mich lieber auf das meiner Meinung nach wirklich Relevante — das Investieren!

    Antwort
    • Oktober 29, 2016 um 3:01 pm
      Permalink

      Ich hatte gar nicht auf dem Schirm, dass dein Blog schon so alt ist. 🙂

      Antwort
  • Oktober 29, 2016 um 12:45 pm
    Permalink

    Danke für das Lob! Gerade im aktuellen Jahr hat die Leserschaft massiv zugenommen.

    Antwort
  • Oktober 29, 2016 um 7:24 pm
    Permalink

    Auch wenn ich nicht aufgelistet bin, so freue ich mich doch über den zweiten Platz, da ich seit 04/2009 online bin.
    Hier mein erster Artikel:
    http://www.reich-mit-plan.de/2009/04/reich-sein-was-bedeutet-das-genau-definition/

    Schon etwas merkwürdig heute zu lesen, was und wie ich vor mehr als 7 Jahren geschrieben habe. Aber es zeigt auch, wie ich mich weiterentwickelt habe.

    Allen Mitstreitern wünsche ich weiterhin erfolgreiche Artikel und langes durchhalten.

    Gruß
    Alex von Reich-mit-Plan.de

    Antwort
    • Oktober 30, 2016 um 7:34 pm
      Permalink

      Hi Alex,
      schön, dass du dich gewohnt selbstbewusst einreihst 🙂 Mein Glückwunsch, dass du so lange dabei bist.
      Wie schon mal besprochen, nehme ich passende Artikel von dir gerne mit auf.

      Beste Grüße
      Felix

      Antwort
      • Oktober 30, 2016 um 7:53 pm
        Permalink

        Ja gern. Trage die Beiträge ein die thematisch am besten zu deiner Blogroll passen.
        Gruß
        Alex

        Antwort
  • Oktober 29, 2016 um 10:59 pm
    Permalink

    Ich bin des Themas langsam überdrüssig und lese viele Blogs gar nicht mehr. Es werden immer mehr und alle schwätzen sie übers “Mindset” und solchen Käse, anstatt praktischen Wert zu liefern oder wenigstens Anekdoten.

    Wissen Sie, was aus dem Blogger “Egghead” geworden ist?

    http://egghead-blog.de

    Petra Wolff sollte man auch noch erwähnen:

    https://petrawolff.wordpress.com

    Antwort
    • Oktober 30, 2016 um 7:30 pm
      Permalink

      Hi,
      ich finde vor allem die Bandbreite sehr gut. Ab und zu kommen ja auch “Neulinge” hinzu, die gerne etwas über Grundlagen ider Mindset lesen. Es kann sich ja jeder seine Happen raussuchen. Ich schreibe aber auch nur Anekdoten.
      Dass du der Themen überdrüssig ist, sehe ich als gutes Zeichen. Investieren wird langweilig.

      Antwort
  • Oktober 30, 2016 um 6:24 pm
    Permalink

    Moin,
    na, da vermisse ich doch unsere Beiträge. Online seit Juni 2009.

    mfg
    Plutusandme

    Antwort
    • Oktober 30, 2016 um 7:26 pm
      Permalink

      Hi, aufgelistet sindnuf die Blogs, die auch im Finanzblogroll enthalten sind.
      Aber das lässt sich ja ändern 🙂

      Antwort
    • November 1, 2016 um 9:59 am
      Permalink

      Hi Flo,
      ich habe dich später (Sept. 2016) in den Finanzblogroll aufgenommen.
      Der Beitrag ist von Juli 2016.
      Ich weiß gar nicht, warum der jetzt so oft kommentiert wird 🙂

      Beste Grüße
      Felix

      Antwort
    • November 4, 2016 um 9:51 am
      Permalink

      Deine Zeit wird kommen junger Padawan.

      Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.