Der Finanzblogroll wird 1 Jahr alt!

Genau heute vor einem Jahr – am 07. März 2016 – ging der Finanzblogroll online. Meine Idee dahinter war eine Seite, auf der die neuesten Beiträge der besten Finanzblogs aufgelistet werden.

Aus den 1.200 Besuchen im April 2016, sind mittlerweile 25.000 pro Monat geworden. Anfangs war ich total stolz, wenn sich pro Tag 50 Besucher auf meine Seite verirrt haben. Heute sind es rund 900. Diese tolle Entwicklung hätte ich niemals so erwartet.

Hier die Entwicklung der Besuche über den gesamten Zeitraum .

Wäre auch toller ein Aktienchart 

Knapp die Hälfte aller Besuche (Sitzungen) entfallen auf direkt Zugriffe. Verweise von anderen Webseiten (Referrals), machen etwa 28 % aus. Durch Suchanfragen entstehen rund 22 % aller Sitzungen, durch Verweise von Social Media Plattformen (Facebook) etwa 4 %.

Top Suchanfragen

Inspiriert von Ex-Studentin Jenny und Oliver von den Frugalisten, habe ich auch mal ausgewertet, über welche Suchbegriffe auf den Finanzblogroll verwiesen wurde.

Hier meine Highlights:

– echt lustig
– lieber ein schlechter tag am strand als ein guter tag im büro werbung
– martin schulz lippenstift
– psychologie wooza
– sprüche unzuverlässigkeit
– zu viele finanzblogs

aber auch:

– fianzblogroll
– fianzblog
– finazblog
– finanblogroll
– finanzbligroll
– finazblogger

Akquisition – Demografie

Laut Google Analytics, kommen die meisten Besucher natürlich aus Deutschland (88,5 %), gefolgt von Österreich (4,2 %) und der Schweiz (1,6 %). Auf Platz vier kommt die USA.
Schön, dass Tim Schäfer so oft vorbei schaut 

Ich würde mich freuen, wenn sich der eine oder andere Besucher aus einem exotischen Land mal melden würde.

Über Google Analytics besteht sogar die Möglichkeit, eine Auswertung nach Städten durchzuführen. Viele Grüße nach Dingolfing, Kunzelsau und Buchholz in der Nordheide!

Danksagung

Mein besonderer Dank geht an dieser Stelle an alle Blogger, die mich ebenfalls fleißig verlinken und erwähnen. Vor allem aber lebt der Finanzblogroll von tollen Beiträgen rund um die Themen Sparen, Versicherungen und Geldanlage. Es ist wirklich klasse, wie die “Community” der Finanzblogger in den letzten Monaten gewachsen ist. Nicht nur in der Anzahl der Blogs, sondern vor allem auch in der Breite der Themen.

Sicherlich gefällt nicht jedem Leser jeder Blog. Aber ich denke, dass für jeden etwas passendes dabei ist.

Mein eigener Blog

Nachdem ich mit einem Gastartikel bei Finanzrocker Daniel Blut geleckt habe, startete ich im Juni 2016 den Blog zum Finanzblogroll. Seitdem habe ich 84 Artikel veröffentlicht – darunter einige Besucherstatistiken zum Finanzblogroll oder wöchentliche Schulterblicke.

Ganz ehrlich, ich hatte und habe keine Strategie für meinen Blog. Ich schreibe wann und wie es mir passt. Dadurch entstehen natürlich auch Stilbrüche. Wie beispielsweise zwischen meinem Artikel Make Vermögensaufbau sexy again! – Lisas Traum und der politischen Interview-Serie Fünf-Finanz-Fragen. Ist das gut oder schlecht? Weiß ich nicht.

Zeit für kritisches Hinterfragen

Wenn ein Jubiläum ansteht, ist es auch an der Zeit um zu resümieren. Daher habe ich mir die Frage gestellt, was meine eigentlichen Ziele mit dem Finanzblogroll waren. Und vor allem, ob ich diese Ziele erreichen konnte.

Meine Ideen und meine Ziele, habe ich zu Beginn auf der Seite Über mich & FBR formuliert. Ursprünglich ging es mir einfach darum, bei der Verbreitung des Finanzwissens zu helfen. Finanzblogs sind dafür ein gutes, wenn nicht sogar das beste Medium. Die Themen Sparen, allgemeines Finanzwissen und Geldanlage werden jederzeit verfügbar, unabhängig und kostenfrei erläutert und diskutiert.

Ich denke auch, dass der Finanzblogroll einige neue Finanzblog-Leser gewinnen konnte. Davon haben auch die Blogs profitieren können. Insofern konnte ich einen gewissen Beitrag zum oben genannten Ziel leisten.

In privaten Gesprächen fällt mir aber auf, dass es weiterhin nicht gut um das finanzielle Grundwissen bestellt ist. Okay, nun können wir vielleicht nicht die Welt verändern. Aber etwas mehr Aktivität wäre schon gut.

Daher habe ich mir vorgenommen, Menschen aktiver beim Thema Finanzbildung zu unterstützen. Möglich wären Vorträge oder Seminare an Schulen, Berufsschulen, Universitäten oder Volkshochschulen. Unentgeltlich versteht sich. Leider habe ich noch keine passenden Partner gefunden. Genau wie die meisten anderen Finanzblogger auch, habe ich kein Zertifikat, das mich als erwiesenen Finanzfachmann auszeichnet. Ich würde mich auch nicht als solchen bezeichnen. Dennoch glaube ich, dass ich mittlerweile über ausreichend Finanzwissen verfüge, um Jugendlichen oder jungen Erwachsenen ein wenig über das Thema zu erzählen. Sollten sich in Zukunft Projekte ergeben, werde ich hier auf meinem Blog berichten.

Vielleicht hast du ja auch eine Idee, wie ich bei dem Thema ansetzen könnte?!

Fazit

Vielen Dank noch einmal an alle fleißigen Bloggern da draußen. Aber auch allen Mitlesern, die sich durch Kommentare beteiligen. Ohne Rückmeldungen macht bloggen keinen Spaß. Jeder Blogger freut sich über positive und (sachliche) negative Kritiken.

Auf ein weiteres Jahr! 

P.S. Dominik und ich planen ein Leser-/Blogger-Treffen in Gelsenkirchen. Termin wahrscheinlich Mitte Juni. Falls du grundsätzlich Interesse hast teilzunehmen, kannst du Dominik oder mir gerne schon mal schreiben. Wir sind gespannt auf eure Rückmeldungen.

Möchtest du ab sofort über neue Beiträge informiert werden?
Dann melde dich jetzt für meinen Newsletter an.

Teilen macht Freu(n)de... Share on Facebook
Facebook
0Tweet about this on Twitter
Twitter
Pin on Pinterest
Pinterest
0Email this to someone
email

32 Gedanken zu „Der Finanzblogroll wird 1 Jahr alt!

  • März 7, 2017 um 10:32 am
    Permalink

    Hallo,

    herzlichen Glückwunsch zum Einjährigen und dieser tollen Entwicklung. Eine sehr schöne Idee hattest du da, die du noch dazu prima umgesetzt hast. Ich wünsche dir weiterhin viel Erfolg bei deinem Bestreben, die allgemeine Finanzbildung zu verbessern!

    Viele Grüße,
    Mathias

    Antwort
    • März 8, 2017 um 5:43 am
      Permalink

      Danke Mathias! Ich geb mein Bestes 🙂

      Antwort
    • März 8, 2017 um 5:42 am
      Permalink

      Danke Martin!

      Antwort
  • März 7, 2017 um 12:24 pm
    Permalink

    Gratuliere, super Blog. Vereinfacht es dem interessierten Finanzblogleser keinen Beitrag zu verpassen. Man muss nicht immer selbst bei den Lieblingsblogs auf gut Glück rein schauen und sich auch nicht per E-Mail informieren lassen.
    Alle paar Stunden hier reingeschaut, und man bleibt auf dem laufenden 🙂

    Antwort
    • März 8, 2017 um 5:42 am
      Permalink

      Danke Michi!

      Antwort
    • März 8, 2017 um 5:42 am
      Permalink

      Danke! Das stimmt 🙂

      Antwort
  • März 7, 2017 um 12:41 pm
    Permalink

    Moin Felix,
    alles Gute zum Seiten-Geburtstag!
    Echt starke Entwicklung. Ich bin auf die weitere Entwicklung gespannt und natürlich auch wo du deine ersten Finanzbildungs-Reden halten wirst. Ich glaube an Schulen und in ähnlichen “offiziellen” Umfeldern ist das gar nicht gewünscht. Erst recht nicht wenn der Zettel fehlt, auf dem steht, dass du Ahnung hast von dem worüber du redest…
    Freue mich natürlich, wenn es trotzdem klappt. Wir brauchen mehr Finanzbildung!
    Weiterhin viel Erfolg!
    Gruß
    Vincent

    Antwort
    • März 8, 2017 um 5:41 am
      Permalink

      Danke Vincent!
      Das private Umfeld ist ja schon mal ein Anfang. Aber wenn die Möglichkeit besteht, diskutiere ich gerne auch in größeren Runden. Zettel hin oder her 🙂

      Viele Grüße
      Felix

      Antwort
  • März 7, 2017 um 6:05 pm
    Permalink

    Hi Felix,

    super Entwicklung, ich freue mich wirklich für dich (kein Sarkasmus ;)! Vor allem, weil ich ein Leser der ersten Stunde war und den Prozess hautnah erleben konnte.
    Auch ich komme in den Genuss deiner “Abstrahlung” und möchte dir dafür danken.
    Zu den Schulungen: Ich habe so etwas ähnliches auf lange Sicht geplant, aber daran muss noch gefeilt werden. Auf jeden Falle eine gute Sache, ich hoffe du findest einen Partner oder eine andere Lösung.

    LG
    Johannes

    Antwort
    • März 8, 2017 um 5:40 am
      Permalink

      Hi Johannes,
      ich hätte auch niemals Sarkasmus von dir erwartet 😉
      Falls du bzgl. “Schulungen” eine gute Idee hast – lass es mich wissen.

      Viele Grüße
      Felix

      Antwort
  • März 7, 2017 um 6:28 pm
    Permalink

    Hallo!

    Herzlichen Glückwunsch zum ersten! Die Zeit vergeht in der Tat ziemlich schnell. Ein Großteil der österreichischen Aufrufe ist sicher mir geschuldet. Ich sehe hier praktisch täglich zweimal rein 😉 Die Idee hinter dieser Website finde ich noch immer genial, und es freut mich, dass du immer mehr Leser bekommst! Das hilft natürlich auch allen hier verlinkten Blogs. Eine Hand wäscht die andere, das sieht man hier schön. 🙂

    Mach weiter so! Ich wünsch dir nur das Beste!

    mfG Chri

    Antwort
    • März 8, 2017 um 5:39 am
      Permalink

      Danke!

      Kurzes Rechenexempel: 800 Sitzungen pro Tag x 4,2 % aus Österreich = 34 Sitzungen pro Tag aus Österreich.
      2 davon von Chri – keine Sorge, das sind nur 6 % 🙂

      P.S. Schöne Bilder von den Kanaren hast du da mitgebracht!

      Antwort
  • März 7, 2017 um 7:36 pm
    Permalink

    Hi Felix,

    auch von mir herzlichen Glückwunsch! Eine beeindruckende Entwicklung.

    Das Projekt mit den Vorträgen finde ich super interessant und es lässt sich bestimmt umsetzen. Leider sind die Strukturen dafür gerade in Deutschland recht starr. Ich glaube in anderen Ländern ist man beispielsweise Gastrednern an Schulen und Unis gegenüber offener.

    Bin gespannt wo die Reise hin geht!
    Pascal

    Antwort
    • März 8, 2017 um 5:36 am
      Permalink

      Hi Pascal,

      ich bin auch gespannt 🙂
      Danke für die Glückwünsche!

      Felix

      Antwort
    • März 8, 2017 um 5:35 am
      Permalink

      Das musst du mir erklären 🙂

      Antwort
      • März 8, 2017 um 8:09 pm
        Permalink

        Das ist sehr kurios. Hatte mehrere Sätze geschrieben und auch nur “Q!” bei “Wartet auf Freischaltung” gesehen. Als ich die Sätze noch mal schreiben wollte, hieß es, der Kommentar wäre doppelt.. Sehr Q-rios..

        Deswegen neuer Versuch: Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag! Toll zu sehen, wie sich dein Blogroll in nur einem Jahr entwickelt hat. Da wünscht man sich glatt, man hätte selbst so eine tolle Idee gehabt. Wobei ich froh bin, dass die Idee so gut von dir umgesetzt wird. Starke Besucherzahlen!

        Antwort
        • März 8, 2017 um 8:37 pm
          Permalink

          Ich scheitere auch regelmäßig an den Kommentarfuntionen verschiedener Blogs. Und das als ITler 🙂

          Danke für die Glückwünsche!! Ich bin stets bemüht.

          P.S. dass es so viele (vor allem männliche) Romantiker gibt, hättest du vor Veröffentlichung deines letzten Blogbeitrages auch nicht gedacht, oder?! 😉

          Antwort
          • März 8, 2017 um 10:16 pm
            Permalink

            Ich hätte es mir fast denken können. Ist wohl wie beim Bloggen.. Man startet mit der Überzeugung, man schreibt für die Ewigkeit 🙂

          • März 9, 2017 um 8:29 am
            Permalink

            Aber man kann eben auch von heute auf morgen damit aufhören… 🙂

  • März 8, 2017 um 5:46 am
    Permalink

    Herzlichen Glückwunsch! Eine super Entwicklung und eine tolle Idee, mit der du hier an den Start gegangen bist.

    Antwort
    • März 8, 2017 um 6:00 am
      Permalink

      Danke Sascha!
      P.S. Klasse Artikel über den “Soja-Latte Double-Shot Moccachino”! 🙂

      Antwort
    • März 8, 2017 um 5:59 am
      Permalink

      Danke Klaus-Dieter!

      Antwort
  • März 8, 2017 um 8:21 am
    Permalink

    Moin Felix,

    die Besucherzahlen hast Du Dir verdient. Erstaunlich, wie Du neben Familie und Job noch die Zeit findest den Laden so gut am Laufen zu halten. Ich mag übrigens auch Deine eigenen Blog-Beiträge – immer mit einem Funken Humor.

    Weiter so!

    VG, nico

    Antwort
    • März 8, 2017 um 8:39 pm
      Permalink

      Hi Nico,
      wundert mich auch 🙂

      Danke für die Glückwünsche & Grüße an Krzysytof

      Felix

      Antwort
  • März 9, 2017 um 10:26 am
    Permalink

    Hallo Felix,
    auch von mir alles Gute und mach weiter so!

    Gruß
    Finanzwesir

    Antwort
    • März 9, 2017 um 10:41 am
      Permalink

      Danke Albert 🙂

      Antwort
    • März 17, 2017 um 5:47 am
      Permalink

      Hi Yanneck,
      besten Dank!

      Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.